Ausmarsch 2016 der Altmänner-Turner

«Rundwanderung mit Blick auf die Berner Alpen und den Jura» war das Motto der diesjährigen Sommerwanderung. Leider fanden sich am 30. Juni 2016 um halb zwei Uhr nur 10 Wanderlustige in der Maria-Waser-Strasse ein.

Mit drei Personenwagen fuhr die Gruppe nach Kirchberg zum Restaurant «Brücke», wo sich Hansruedi Gylam dazugesellte.

Zu Fuss ging es danach hinauf zur Kirche auf dem Felshügel. Der Bau geht auf das Jahr 1506 zurück. Die Kirche zählt zu den grössten spätgotischen Landkirchen im Kanton Bern und ist mit wertvollen Glasgemälden ausgestattet. Da die Kirche durch eine Trauerfeier besetzt war, konnte der Innenraum nicht besichtigt werden.

Eigentlich hätte sich den Wandernden oberhalb der Kirche der majestätische Anblick der Berner Alpen präsentieren sollen. Doch die Gipfel waren in Wolken gehüllt. Also nahm man unverzüglich die einstündige Rundwanderung um das Höchfeld unter die Füsse. Etwa nach der Hälfte der Strecke trat der Wald zurück und gab auf breiter Sicht die Jurahöhen frei. Diese lagen in einem leichten Dunst, waren aber recht deutlich zu sehen.

Gegen halb vier Uhr traf die Gruppe im Restaurant „Brücke“, Kirchberg ein. Hier wartete Peter Gast auf die Turnkameraden. Wegen einer Verletzung konnte er nur am Zvieri-Höck teilnehmen. Gegen 6 Uhr abends waren die Turner wieder zu Hause.