Jahresschluss 2020 – ohne das traditionelle Essen

Am traditionellen Jahreschlussessen 2019 in der Wirtschaft Oschwand blickten wir voll Zuversicht auf das neue Jahr. Doch dann kam die Coronavirus Pandemie, und plötzlich war vieles nicht mehr wie bisher.

Turnbetrieb

Corona zwang uns, auch in unserer Gruppe Schutzmassnahmen umzusetzen, denn für uns als Risiko-gruppe war sehr wichtig, sich und andere vor der Ansteckung zu schützen. Also mussten wir den Turnbetrieb ab Mitte März bis auf Weiteres aussetzen.

Vom 13. August 2020 an bot Turnleiter Markus Wüthrich eine Alternativlösung zur wöchentlichen Turnstunde an. Jeden Donnerstag findet seither eine Morgenwanderung statt. Treffpunkt: Parkplatz der Dreifachturnhalle Herzogenbuchsee, 09:00 Uhr. Das Alternativprogramm findet guten Zuspruch und wird weiterhin angeboten, soweit das Wetter es erlaubt.

An ein Turnen in der Halle ist vorläufig nicht zu denken, denn die geltenden Vorsichtsmassnahmen verunmöglichen einen normalen Turnbetrieb.

Jahresschluss 2020

Leider müssen wir auf unser traditionelles Schluss-Essen dieses Jahr verzichten. Die zurzeit geltenden Schutzmassnahmen zwingen uns dazu. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Ein Treffen findet statt, sobald die Umstände es erlauben.

Finanzielles

Da der Turnbetrieb im laufenden Jahr nicht ordnungsgemäss stattfinden konnte, verzichteten wir darauf, einen Jahresbeitrag einzuziehen. Um die Auslagen tief zu halten, haben wir die Gemeinde Herzogenbuchsee ersucht, uns die Hallenmiete von April bis Ende Jahr zu erlassen. Die Antwort steht noch aus.

Dank

Es ist uns Turnern ein Anliegen, Markus Wüthrich für die Leitung des Turnens Anfang Jahr und die Durchführung der Morgenwanderungen ab August herzlich zu danken. Wir wissen den unermüdlichen Einsatz unseres Turnleiters sehr zu schätzen!